DIY – Namensschilder aus Wäscheklammern

Do it yourself Handlettering

Auf der Suche nach Ideen für Namensschilder (für Hochzeiten, Workshops etc.) fielen mir die Wäscheklammern in die Hände und ich musste an die Wiesn denken, denn auf der Wiesn tragen die Bedienungen oft Wäscheklammern, auf denen ihr Name eingebrannt ist.

Daraus ist dann das DIY für die Wäscheklammern mit der Kreidefarbe und dem Lettering entstanden, das nur 2 simple Schritte umfasst: [Werbung, da Verlinkung]

1. Wäscheklammern aus Holz mit Chalk Paint Farbe besprühen

2. Klammern belettern

Als Farbe habe ich das „Chalky Finish“ von Rayher genommen (gibt es in der  Bastlerzentrale, Wetzlar). Da ich gerne einen Brush Pen für die Schrift nehmen wollte, musste es ein sehr feiner sein, ich habe mich für den harten Fudenosuke entschieden. Ihr könnt ihn bei JStuff bekommen.

Hier seht ihr eine kurze Zusammenfassung:

Die Klammern könnt ihr an Papiertüten heften oder bei euren Gästen direkt ans Revers.

Kreidefarbe Hochzeit Name tag Inspiration