Das perfekte Resteessen: Brotsalat mit Gemüse 

Kennt ihr das: ihr habt keine Lust mehr einkaufen zu gehen und versucht aus den Resten im Kühlschrank noch irgendwie ein nettes Abendessen zu zaubern?

In solchen Fällen gibt es bei uns ganz oft Brotsalat. Wenn das Brot schon zu hart geworden ist, um es einfach zu belegen, schneiden wir einfach kleine Würfel, die kurz im Ofen geröstet werden. Dazu gibt’s dann, was der Kühlschrank so hergibt. Am besten mit Gemüse und Käse zu einem Salat kombinieren.

Heute hatten wir noch Zucchini und Paprika übrig und daraus ist folgendes Gericht entstanden:

  • Brotwürfel –> ca. 15 Minuten im Ofen bei 150 Grad rösten
  • Zucchini
  • Maiskörner 
  • Paprika
  • Das Gemüse kleinschneiden und auch ca. 15 Minuten in den Ofen geben
  • Ein Dressing aus Salz, Pfeffer, Essig, Öl, frischem Basilikum und ggf. Worcestersauce anrühren
  • Alle Zutaten in das Dressing geben und gut umrühren.

Ihr könnt den Salat dann noch mit etwas körnigem Frischkäse oder auch Parmesan verfeinern. Lauwarm schmeckt der Brotsalat am besten, finde ich.

Und ihr könnt hier wirklich alles zusammenwerfen, was übrig ist! Ich finde Brotsalat ist wirklich das perfekte Resteessen!

Resteessen
Brotsalat mit Zucchini

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s