Puffmais reloaded – 3 Varianten für den fast food friday 

Wir haben es uns gestern Abend auf der Couch gemütlich gemacht und uns zum Wochenendauftakt mit selber gemachtem Popcorn (laut Wikipedia auch Puffmais oder Knallmais genannt) verwöhnt. Das geht ziemlich schnell und man braucht auch kein aufwändiges Equipment dafür. 

Den Boden eines hohen Topfes mit Pflanzenöl bedecken und das Öl heiß machen. In das heiße Öl gerade so viel Maiskörner geben, dass der Boden bedeckt ist. Nun den Deckel auf den Topf geben und den Mais „poppen“ lassen, bis es langsam aufhört zu knallen. Dann den Topf vom Herd nehmen, den Topf zwischendrin mal schwenken, damit nichts anbrennt. Die Basis ist nun geschaffen und ihr könnt euch mit dem Topping austoben. Ich habe die herzhafte Variante für mich entdeckt. 

Ungesalzenes Popcorn kann man auch sehr gut als Extra Topping auf andere Gerichte packen, es lohnt sich also etwas mehr zu machen.

Variante 1: Zitrone & Parmesan 

  • Zitronenöl (z.B. von Nicolas Vahé)
  • Basilikum (getrocknet oder klein geschnittener frischer Basilikum)
  • Salz
  • Frischer fein geriebener Parmesan 

Zunächst etwas Öl mit dem Popcorn vermischen und anschließend Basilikum und Salz darunter rühren. Zum Schluss den Parmesan als Topping darauf geben.

die mediterrane Variante


Variante 2: Frischekick mit Avocado & Tomate

  • Cocktail-Tomaten
  • Avocado 
  • Kernöl (am besten aus der Steiermark)
  • Salz

Die Tomaten und die Avocado in kleine Würfel schneiden. Etwas Kernöl unter das Popcorn rühren (wirklich nur sehr wenig, sonst wird es zu dominant), salzen und mit den frischen Zutaten belegen.

die frische Variante mit Avocado, Tomate & Kernöl

Variante 3: Apfelkaramel mit Cornflakes & co.

  • Datteln
  • Cranberries 
  • Cornflakes
  • Apfelkaramel: Zucker schmelzen (hellbraun werden lassen) und karamellisieren, dann vorsichtig vom Herd nehmen (Achtung: sehr heiß!), etwas Apfelsaft hineingeben und vorsichtig aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. So lange einreduzieren, bis es etwas dickflüssig wird.

Keine leichte Kost, aber unglaublich lecker!

Als Mario die Apfelkaramelsoße zubereitet hat, roch es so köstlich bei uns, dass einem wirklich das Wasser im Mund zusammenlief. Die Datteln und Cranberries zunächst klein schneiden und mit den Cornflakes auf dem Popcorn verteilen. Anschließend die Karamelsoße darübergießen. Und fertig ist das Popcorn Deluxe. Sicher nichts für jeden Tag, aber man kann sich ja an einem Freitag Abend auch mal was gönnen;-)

Das waren nur 3 von unzählig vielen Varianten, die man sich hier ausdenken kann. Ich freue mich, wenn ihr mir eure Ideen mitteilt!

P.S. Die Popcorn Tüten sind übrigens von Bloomingville und gibt es im Wohngut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s