München – Tipps für das Glockenbachviertel

Ich habe schon sehr viele gemütliche Samstage im Glockenbachviertel verbracht und bin mit Freundinnen durch das Viertel geschlendert. Seit ich nicht mehr in München wohne, ist das Vergnügen nun meinen Besuchen dort vorbehalten. Meine Favoriten zum Bummeln in München sind definitiv Schwabing und das Glockenbachviertel.

Am Glockenbachviertel mag ich sehr, dass es dort viele kleine Cafés und Läden gibt und man an verschiedenen Plätzen gemütlich draußen sitzen kann, um die Sonne zu genießen. Eine gehörige Portion Coolness gehört natürlich auch ins Glockenbachviertel. München tut sich ja generell ein bisschen schwer mit neuen Entwicklungen im Vergleich zu Berlin, aber im Glockenbach passiert dann doch viel Neues.

Euren Besuch dort könnt ihr ganz einfach am Viktualienmarkt starten, denn den muss man schließlich mal gesehen haben! Von dort aus einfach die Frauenstraße überqueren und treiben lassen. Zunächst rund um den Gärtnerplatz und anschließend auf der anderen Seite der Fraunhoferstraße.

 ich habe euch mal meine Lieblingsorte zusammengestellt:

Cafés/Restaurants:

Aroma Kaffeebar

Das Aroma ist meist unsere Startbasis für einen Tag im Glockenbach, denn es gibt ein super Frühstück, mit hausgemachtem Müsli, guten Kuchen oder smoothies.

Wenn man noch ein kulinarisches Mitbringsel braucht, kann man hier auch jederzeit fündig werden, es gibt viele nette kleine leckere Sachen!

Victorian House

Das Victorian House gibt es in München schon über 20 Jahre. Mittlerweile sogar in mehreren Filialen in der Stadt. Das Haus am Viktualienmarkt war meines Wissens nach das erste. Man taucht in ein viktorianisches Herrenhaus ein und hat die Qual der Wahl einen Tee auf der riesigen Karte zu finden. Die Inneneinrichtung und auch die Gerichte sind getreu dem Konzept sehr britisch. Zum Frühstück gibt’s zum Beispiel scones mit Clotted Cream oder Porridge. Der Kuchen ist auch sehr empfehlenswert, ich mag besonders den Bannoffee Pie.

Loretta Bar
In der Loretta Bar kann man fast immer draußen sitzen. Es gibt hervorragenden italienischen Café von Danesi und sehr gute Sandwiches. Man hat die belebte Müllerstr. dabei gut im Blick.

Fei scho
Ein sehr nettes kleines Restaurant, in dem es eine kleine Karte mit Gerichten aus Asien gibt. Nette Mischung aus bayerischem Mobiliar und vielen Lampions. Die Glücksrollen und den Glasnudelsalat kann ich wärmstens empfehlen.

Wer gerne vietnamesisch isst, dem könnte es auch im Charlie gefallen. Dafür muss man aus dem Glockenbachviertel nur die Isar überqueren. 

Läden:
Wortwahl Buchkultur
In dem Laden bleibe ich jedes Mal hängen, weil es einfach eine gigantische Auswahl an Kochbüchern, Bildbänden und erlesener Belletristik gibt. Das ganze wird um sehr schöne Postkarten und kleine Geschenkideen ergänzt. 

Hay 

Shop des dänischen Design Labels für Möbel. Immer wieder schön! Es gibt auch viele nette kleine Dekosachen!

Abovo
Eine Riesenauswahl an Taschen von Freitag und einigen Wohnungsaccessoires. Hier schaue ich immer gerne rein. 

Götterspeise
Bezaubernde Cholaterie bzw. Café. Die beste Auswahl an Schokoladen in ganz München meiner Meinung nach. Nettes Café für den süßen Kick zwischendurch!

Übernachten:

The Flushing Meadows Hotel

Das Hotel war eine Wucht. Von Außen sieht es sehr unscheinbar aus, nur abends ist es durch die riesige Lichtinstallation etwas prominenter. Die Lage in der Fraunhoferstr. ist perfekt, man kann zu Fuß zum Viktualienmarkt laufen und rundherum gibt es jede Menge Sachen zu entdecken.

In der 4. Etage des Hotels befindet sich sowohl die Rezeption als auch die Rooftop Bar. Das Design ist eher dunkel mit einzelnen Farbakzenten bzw. Messing oder Kupfer. Mir gefällt es sehr gut! Die Terrasse der Bar ist zwar nicht so groß, aber zum Frühstück oder auch abends ein ziemlicher Publikumsmagnet auch für Münchner.

Tagsüber kann man sich dort auch Smoothies oder Acai/Chia Bowls von Super, danke bestellen. 

Und die Drinks sehen auch sehr cool aus:

münchen roof top bar
Drinks in der Bar des Flushing Meadow Hotels

Unser Zimmer war sehr groß, weil wir ein Studio mit kleiner privater Terrasse gebucht hatten. Dank des extrem sonnigen Wetters (Anfang September) könnten wir die Terrasse auch noch nutzen, es war toll!

unser Zimmer im Flushing Meadows Hotel

Beim Frühstück kann man zwischen dem Basic Frühstück (Croissant, Marmelade, ein kleiner Smoothie, ein kleines Birchermüsli und ein Getränk) oder einem individuellen Frühstück wählen. Ich würde nächstes Mal eher selber zusammenstellen, weil ich gerne Käse mag und lieber Joghurt mit Früchten esse. 

Alles in allem war es fantastisch hier und wir werden sicher wiederkommen!

Ich hoffe ihr habt nun Lust auf München bekommen! Ich bin neugierig, was ihr so entdeckt habt, bei euren Besuchen, schreibt doch einen Kommentar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s