Gartenwelten – Lavendel und Apfelbaum 

Ich habe alles andere als einen grünen Daumen und daher bewundere ich es besonders, wenn Menschen es schaffen sich ein grünes Wohnzimmer zu schaffen. Meine Mutter ist so ein Mensch. Sie verbringt nahezu jede freie Minute draußen und hat einen wunderschönen Ort geschaffen, an dem es viel zu schauen und entdecken gibt. Sie baut Kräuter, Gemüse, und Obst aber auch Blumen an. Seit Neuestem hat sie sogar ein Gewächshaus aus Stahl und Glas, in dem sie abends oft mit meinem Vater den Tag ausklingen lässt.
Je nach Jahrezeit gibt es andere Dinge zu bestaunen. Im Juli z.B. den Lavendel, den meine Mutter zu kleinen Sträuschen bindet. Sie baut sogar Spargel selber an und ich freue mich immer, wenn ich in den Genuss ihrer Pasta mit frischem grünen Spargel komme!
Ich bin fasziniert von der Gestaltung des Gartens und den netten kleinen Dingen, die es in jedem Winkel zu entdecken gibt. So z.B. auch die Keramikfigur unten von Sebastian Klose.
Sie arrangiert alles mit soviel Liebe zum Detail ohne dabei das Gesamtkonzept aus den Augen zu verlieren. Der Garten ist umringt von einer Streuobstwiese, auf der zu den wärmeren Jahreszeiten immer ein paar Schafe weiden.
Hier sind ein paar Impressionen aus dem Gartenparadies:

keramik garten
Keramikfigur von Sebastian Klose
das Gewächshaus
Lavendel nach der Ernte
Stilleben mit Gurke
blühende Hortensien
Grühnkohl
Rote Zwiebeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s